Der Fliegenpilz ist zugleich Giftpilz und Glückssymbol.Nachstehend habe ich über 40 Sprüche und Weisheiten zusammengetragen, die mit Schwammerln oder dem Pilzesammeln zu tun haben. Sie regen zum Schmunzeln, aber auch zum Nachsinnen an.

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Zitate bekannter Autorinnen und Autoren

Der Mensch sollte ihnen mit Rücksicht begegnen,
seinen Sammeltrieb mäßigen
und sie keineswegs mutwillig zerstören,
auch wenn sie ihm alt, unbekannt,
ungenießbar oder giftig erscheinen.

Gottfried Amann (1901 - 1988), ein deutscher Forstwissenschaftler und Sachbuchautor, aus „Pilze des Waldes“

 

Der Eiche Wachstum
wird oft frech vom Pilz verlacht,
sie braucht Dezennien,
er nur eine Nacht.

Joseph Freiherr von Auffenberg (1798 - 1857), ein Theaterintendant in Karlsruhe und Schiller-Epigone

 

Erfahrungen sammelt man wie Pilze:
einzeln und mit dem Gefühl,
dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

Erskine Caldwell (1903 - 1987), ein US-amerikanischer Schriftsteller

 

Wenn irgendwo Pilze schmoren,
wird der Kriminalist unwillkürlich hellhörig.

Agatha Christie (1890 - 1976), eine englische Kriminalschriftstellerin

 

Ging die Ilse Pilze pflücken,
musste sie sich sehr tief bücken.
Jetzt stillt se, die Ilse.
Scheiss Pilze...

Heinz Erhardt (1909 - 1979), ein deutsch-baltischer Komiker, Musiker, Komponist, Unterhaltungskünstler, Kabarettist, Schauspieler und Dichter

 

Ach, die Liebe lässt das Menschenherz zum Pilzgarten werden,
einem üppigen und unverschämten Garten,
in dem geheimnisvolle und freche Pilze stehen.

Knut Hamsun (1859 - 1952), ein norwegischer Schriftsteller, aus „Victoria: Eine Liebesgeschichte“

 

Der eine heiratet,
der andere isst gerne Pilze.
Jeder sucht so seine Grenzerfahrung.

Bruno Jonas (* 1952), ein deutscher Kabarettist und Autor

 

Mit Komplimenten ist es wie mit Pilzen:
Gerade die schönsten sind
mit besonderer Vorsicht zu genießen.

KarlHeinz Karius (* 1935), ein deutscher Werbeberater, Autor und Verleger

 

Argentum atque aurum facile est
lenamque togamque mittere,
boletos mittere difficile est.

(Silber und Gold, Mantel und Toga
kann man leicht verschenken,
schwer ist es aber,
auf Pilze zu verzichten.)

Marcus Valerius Martial, ein römischer Satiriker und Dichter im 1. Jahrhundert nach Christus

 

Der Mensch ist wie ein Pilz:
Schützt man ihn vor dem Regen,
kann er nicht wachsen und sich entwickeln.

Pavel Kosorin (* 1964), ein tschechischer Aphoristiker

 

Dreht im Wald der Harvester die Runden,
wird das Myzel im Boden stark geschunden.

Kommt viel Gülle auf die Wiese,
geht's den Saftlingen richtig miese.

Pilze wie Menschen:
Einige Exemplare sind ungenießbar.

Andreas Kunze (* 1978), ein bayerischer Pilzkundler

 

Die Trüffel ist fürwahr der Mozart der Pilze.
Zumal den „Don Juan“
kann ich nur mit der Trüffel vergleichen;
beide haben das eine gemeinsam:
Je öfter man sie genießt,
desto größere Reize entdeckt man.

Gioachino Antonio Rossini (1792 - 1868), ein italienischer Komponist

 

Seid giftig wie die Pilze,
dann frisst euch niemand.

Alexander Otto Weber (1868 - ca. 1935), ein deutscher Schriftsteller

 

Zitate unbekannter Autorinnen und Autoren

Alle Pilze kann man essen,
aber manche nur einmal.

 

Alle Pilze kann man nicht in den Korb legen.

Sprichwort aus Estland

 

Der frühe Vogel tappt im Dunkeln.

 

Die letzten Worte eines Pilzessers:
Diese Art ist mir neu...

 

Duckt euch, die Pilze schießen!

 

Ein Hügel, der nicht möchte,
dass man auf ihm herumtritt,
darf keine essbaren Pilze wachsen lassen.

Sprichwort der Mende (Afrika)

 

Ein Pilz ist ein Gemüse,
das an feuchten Plätzen wächst und
deshalb wie ein Regenschirm geformt ist.

 

Es gibt Glückspilze,
die fallen auf die Nase,
aber sie finden dabei noch etwas.

Sprichwort aus dem Senegal (Afrika)

 

Früher haben wir vor jedem Essen gebetet,
heute nur noch, wenn es Pilze gibt.

 

Hast du dich für einen Reizker ausgegeben,
so leg dich in den Pilzkorb.

Sprichwort aus Russland

 

Heiliger Antonius, du guter Mann,
führe mich an die Steinis ran!

Etwas abgewandelt von Andreas Kunze

 

Im Dunkeln leuchtet auch ein fauler Pilz.

Sprichwort aus Russland

 

Im Falle von 'wenn' und 'falls'
wüchsen im Munde Pilze (Bohnen)
und es wäre kein Mund,
sondern ein ganzer Gemüsegarten.

Sprichwort aus Russland

 

In des Neidischen Auge
wächst sich der Pilz zur Palme aus.

Sprichwort aus Russland

 

Je giftiger der Pilz,
desto schöner die Kappe.

 

Kein Pilz ist klein genug,
um nicht auch ein Glückspilz zu sein.

 

Liebschaften sind wie Pilzgerichte:
Beide sollte man nicht aufwärmen.

 

Manche Pilze sind keinen Pfifferling wert.

 

Mit der Liebe ist es wie mit Pilzen:
Man merkt erst hinterher,
ob sie einem bekommt.

 

Mit Dichtern, Malern und Musikern ist es wie mit den Pilzen:
Auf einen Guten kommen zehntausend Schlechte.

 

Pilze gibt es groß und klein,
mögest du ein Glückspilz sein!

 

Tony, Tony, look around.
My knife is lost and must be found!

Gebet an St. Anthony, den Patron der verlorenen Dinge; etwas abgewandelt von Andreas Kunze

 

Warmer Regen macht die Pilze groß.

 

Wenn das Jahr viel Schwämme bringt,
der Landmann mit dem Hunger ringt.

 

Wenn Dir das Leben einen Korb gibt:
Geh´ Pilze sammeln!

 

Wie wenig bleibt vom Waldzauber in der Pilzsuppe übrig!

 

Stattlicher Rotporer

Blaufleckender Kaiserröhrling (Imperator rhodopurpureus agg.)

Im Eichelgarten, eine ehemalige Huteweide, wächst der Gelbhütige Purpur-Röhrling. Er blaut intensiv auf Druck oder bei Verletzung, hat einen rot genetzten Stiel und ebenso gefärbte Röhrenmündungen.

Zum Porträt...

Trockenkünstler

Steppen-Trichterling (Infundibulicybe glareosa)

Im Sommer erscheint auf den kurzgrasigen Flächen der Fröttmaninger Heide der Steppen-Trichterling. Der Pilz gilt als Indikator für nährstoffarme und wärmebegünstigte Trockenrasen auf Kalkböden.

Zum Porträt...

Schotterpionier

Gefalteter Adermoosling oder Geröllnabeling (Arrhenia rickenii)

Der Gefaltete Adermoosling besiedelt auf der Fröttmaninger Heide kiesige, teils moosige Ruderalstellen, sekundär auch Mauerreste. Markant ist der gerieft-faltige Hut mit ausgeprägt querverbundenen Lamellen.

Zum Porträt...

Gold-Nuggets

Conocybe aurea - Gold-Samthäubchen

Das Gold-Samthäubchen leistet dem Oleander meiner Mutter seit 2011 Gesellschaft. Der freudig gefärbte Pilz fruktifiziert vorwiegend bei sommerlichen Temperaturen, sofern die Erde feucht gehalten wird.

Zum Porträt...

Rezension: Pareys Buch der Pilze

Pareys Buch der Pilze 2005 vs. 2016Das „Pareys Buch der Pilze“ wird auch heute noch in Kursen zur Pilzbestimmung eingesetzt. Seine Stärke sind die Bestimmungsschlüssel und insbesondere die gezeichneten Fruchtkörper. Anders als bei Fotos, die Pilze nicht immer typisch zeigen, lassen sich so alle arttypischen Merkmale herausarbeiten. Im Jahr 2016 hat der Kosmos Verlag eine Neuauflage des Klassikers herausgebracht. In der Rezension erfahrt ihr, ob sich der Kauf im Vergleich zur vorherigen Ausgabe lohnt.

Zur Buchbesprechung...

Besucherlenkung: Pilzaufsteller aus Holz

Anleitung: Pilzmotive aus Holz selbst gemachtAufstellbare Pilztafeln aus Holz sind ideal, um Pilzausstellungen, Beratungsstellen und mykologische Tagungen zu promoten. Zunächst wird eine Schablone erstellt – hierzu stehen mehrere Vorlagen kostenlos als Download parat. Nach dem Übertragen auf eine Holzplatte wird das Motiv mit einer Stichsäge ausgesägt. Danach werden die scharfen Kanten mit einer Oberfräse gebrochen. Es folgt das Grundieren und Bemalen der Tafeln. Dann werden sie mit Ständern aus Holzleisten verschraubt und aufgestellt.

Zur Bauanleitung...

Zum Seitenanfang