Gruben-Lorchel im MagerrasenSüdbayern bekommt derzeit viel Regen ab: Prinzipiell gutes Pilzwetter, aber es könnte wärmer sein. Gestern Abend fuhr ich trotz meiner Erkältung mit dem Rad in die Firnhaberauheide, um nach Pilzen zu fahnden. Leider blieb kaum eine Stunde Zeit, dann war es bereits dunkel. Dennoch konnte ich einige Arten aufspüren wie beispielsweise den Waldfreund-Rübling (Gymnopus dryophilus), den Safrangelben Saftling (Hygrocybe acutoconica) und die Gruben-Lorchel (Helvella lacunosa). Gefreut habe ich mich über einen massigen Wiederfund des mutmaßlichen Fuchsigen oder Sandgruben-Risspilzes (Inocybe vulpinella), der wohl mit dem Gelben Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) vergesellschaftet ist. Viel Spaß mit dem bebilderten Exkursionsbericht!

Zum Seitenanfang