Speise-Morchel (Morchella esculenta agg.)Heute habe ich eine bundesweite Sammelaktion von Speise-Morcheln gestartet. Denn der deutsche Wissenschaftler Harald Kellner hat sich angeboten, zugesandte Speise-Morcheln (explizit keine Spitz- und Käppchen-Morcheln, keine Verpeln und auch keine Lorcheln) im Winterhalbjahr zu sequenzieren. Kellner et al. (2005) hatten durch Erbgutuntersuchungen nachgewiesen, dass sich hinter der Speise-Morchel in Deutschland und Frankreich drei Arten verbergen: Morchella esculenta s. str., M. crassipes und M. spongiola.

Leider ist eine Abgrenzung der Spezies anhand morphologischer Merkmale kaum möglich, weil bislang zu wenige abgesicherte Funde untersucht wurden, um spezifische Charakteristika zu ermitteln. In Wort und Bild dokumentierte Kollektionen sollen jetzt eine Basis schaffen, um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Jede Aufsammlung hilft bei der Erforschung der Diversität und Artabgrenzung von Speise-Morcheln – machen sie mit!

Zum Seitenanfang