Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]
  • Pholiota_highlandensis_2007-05-30_1Zwei Fruchtkörper
  • Pholiota_highlandensis_2007-05-30_2Gruppenfoto
  • Pholiota_highlandensis_2007-05-30_3Hutoberfläche

Funddaten

Bestimmung: Pholiota highlandensis (Peck 1872) Quadraccia & Lunghini 1990   Funddatum: 30.5.2007   Fundort: D − BY − Schwaben − Lkr. Donau-Ries − Mertingen − Mertinger Forst   Messtischblatt: 7330/4.2.1   Höhe über NN: 410 m   Ökologie: Kahlschlag am nordöstlichen Rand eines Fichtenforsts auf saurem, sandigem Boden; unmittelbar auf einer alten Brandstelle, vergesellschaftet mit Brandstellenmoos (Funaria sp.) und diversen Gräsern   Substrat: Wurzelausläufer eines angekokelten Fichtenstumpfs (Picea abies)

Merkmale

Hut: 7−37 mm im Durchmesser, 8−9 mm hoch, jung glockig, später flach ausgebreitet und ± stumpf gebuckelt, zentral gestielt, mit dem Stielfleisch verwachsen, Huthaut feucht glänzend, schmierig-klebrig, trocken matt, Rand nach unten gebogen, überstehend und bisweilen mit dunklen Velumresten behangen, äußere Bereiche blass gelb-bräunlich und zentral orangebraun gefärbt, fast bis zum Rand netzartig orangebraun gemustert

Lamellen: ausgebuchtet und mit Zahn herablaufend angewachsen, eher gedrängt stehend, untermischt, jung cremefarben, später gelb-oliv, Schneiden feinschartig

Sporenpulver: braun

Stiel: 25−45 mm lang, 5−7 mm breit, basal leicht verjüngt und gekrümmt, ohne Ring, apikal cremefarben und ab der Mitte zur Basis hin in einen braunen Farbton übergehend, ähnlich dem Graublättrigen Schwefelkopf (Hypholoma capnoides)

Fleisch: längsfaserig, jung voll, bald hohl und spärlich-faserig ausgefüllt, gelb bis schmutzig-gelb

Geruch: säuerlich

Literatur

  • Knudsen, H. & J. Vesterholt (2012): Funga Nordica, 2nd ed. Agaricoid, boletoid, clavarioid, cyphelloid and gastroid genera. Nordsvamp, Kopenhagen (DK): 961.
  • Krieglsteiner, G. J. et al. (2003): Die Großpilze Baden-Württembergs, Bd. 4. Ständerpilze: Blätterpilze II (Hell- und Dunkelblättler). Eugen Ulmer, Stuttgart: 380−381.
  • Ludwig, E. (2001): Pilzkompendium (Beschreibungen), Bd. 1. Die kleineren Gattungen der Makromyzeten mit lamelligem Hymenophor aus den Ordnungen Agaricales, Boletales und Polyporales. IHW-Verlag, Eching: 554−555.
Zum Seitenanfang